Downloads

DOwnloads Produktinformationen Baureihe HU 2000+ (PDF)Baureihe HU 5000+ (PDF)Baureihe HU S (PDF)Baureihe SINUS (PDF)Baureihe MU (PDF)MU R10 (PDF)Rückkühlanlage eChilly (PDF) Serviceangebote Service im Paket –

Mehr lesen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Angebot und Angaben des Bestellers Angebote sind stets freibleibend. Die zu dem Angebot gehörigen Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts- und Maßangaben sind

Mehr lesen

Forschungskooperationen

Forschung & Entwicklung Induktive Erwärmung weiterdenken Technologieführer zu sein ist für uns mehr als eine Behauptung. Jedes Jahr investieren wir zwischen fünf und zehn Prozent

Mehr lesen

Smart Automation

Smart Automation Induktive Erwärmung automatisieren Ob es darum geht, Werkstücke für sehr heiße Erwärmungen präzise zu positionieren, mehrere Bauteile synchron Induktoren zuzuführen oder Rüstzeiten zu

Mehr lesen

Grundlagen der Induktion

Induktive Erwärmung Grundlagen, Formeln, Vorteile der induktiven Erwärmung Führt man bei der Induktionserwärmung Werkstücke aus elektrisch leitenden Materialien an ein Magnetfeld heran, wird in dem

Mehr lesen

Das Himmelwerk-Labor

Das Labor Prozessabsicherung und Entwicklungskompetenz Ist mein Werkstück zu komplex für einen Induktor? Welche Frequenz brauche ich für meinen Erwärmungsvorgang? Kann ich bei Himmelwerk sichergehen,

Mehr lesen

Aufbau von Induktionsanlagen

Der Aufbau von Induktions-anlagen Viele Teile – ein Ganzes Umrichter, Induktoren, Temperaturüberwachung – wie sehen Induktionsanlagen eigentlich genau aus? Hier beschreiben wir, welche Teile zu

Mehr lesen

Plasmaerzeugung für ITER

Kernfusions-reaktor ITER Plasmaerzeugung mit Himmelwerk-Knowhow Es ist nichts Neues – und doch eine große Sache: Bereits seit Anfang des Jahrtausends arbeitet Himmelwerk an der Erforschung

Mehr lesen

ZIM: industrienahe Forschung

ZIM Projekte Industrienahe Induktionsforschung Innovationen machen für uns nur Sinn, wenn sie unseren Kund:innen nützen. Daher ist unsere Forschung immer industrienah und anwendungsbezogen. Öffentlich geförderte

Mehr lesen

Seit 1950 wurden von Himmelwerk 19.000 Hochfrequenz- und Mittelfrequenzgeneratoren in alle Welt verschickt.
Wie viel CO₂ sparen sie eigentlich pro Jahr ein? Eine Rechnung.

Annahme 1: 25 % der Generatoren sind noch in Betrieb.

Annahme 2: Sie haben im Durchschnitt eine Leistung von 6 kW und damit eine Leistungsaufnahme von 7 kW.

Annahme 3: Die Generatoren sind 8 Stunden/Tag und 5 Tage/Woche in Betrieb.

Annahme 4: Induktive Erwärmung spart bis zu 40 % Energie ein im Vergleich zu konventionellen Methoden. Gehen wir mal von 30 % aus.

Bei diesen Annahmen sieht die Rechnung so aus:

Täglicher Energieverbrauch: 8 h x 7 kW = 56 kW

Energieersparnis am Tag: 56 kWh / 0,7 = 80 kWh; 80 – 56 = 24 kWh

Gesamtersparnis am Tag: 24 kWh x 4.750 Generatoren = 114.000 kWh

Gesamtersparnis pro Jahr: 220 Arbeitstage x 114.000 kWh = 25.080.000 kWh

Umrechnungsfaktor kWh/CO₂: 1 kWh ≈ CO₂-Äquivalenzwert von 0,401 kg Strom (Quelle: Umweltbundesamt, Climate Change 13/2020)

CO₂-Einsparung pro Jahr: 25.080.000 kWh x 0,401 kg = 10.057.080 kg