Service

Direkt, schnell, verlässlich Wir legen wert Auf guten service Direkt: Ihre Service-Ansprechpartner:innen sind für Sie per Mail, Telefon oder Videokonferenz erreichbar.Schnell: Sie kontaktieren uns, wir

Mehr lesen

Anwendungen

Effizienter mit induktiven Verfahren Induktion und ihre Anwendungen Induktive Verfahren haben einen hohen Nutzen für alle Herstellungsprozesse, zum Beispiel für Batteriefertigung, Impulshärten, Hartlöten, Drahtumformung, Gewindewalzen

Mehr lesen

Lösungen

Damit Sie alle Vorteile nutzen können Pro­zess­lö­sun­gen Von Himmelwerk Induktive Erwärmung bietet branchen- und anwendungsübergreifend viele Vorteile. Um diese zu nutzen, müssen unterschiedlichste Schritte geklärt

Mehr lesen

Home

Leading induction Induktionserwärmung Die besten Lösungen für morgen Effizienter produzieren. Nachhaltiger arbeiten. Deshalb bringen wir induktive Erwärmung für Sie auf den Punkt. Himmelwerk – Ihre

Mehr lesen

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung 1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Datenpassiert, wenn Sie diese Website

Mehr lesen

Seit 1950 wurden von Himmelwerk 19.000 Hochfrequenz- und Mittelfrequenzgeneratoren in alle Welt verschickt.
Wie viel CO₂ sparen sie eigentlich pro Jahr ein? Eine Rechnung.

Annahme 1: 25 % der Generatoren sind noch in Betrieb.

Annahme 2: Sie haben im Durchschnitt eine Leistung von 6 kW und damit eine Leistungsaufnahme von 7 kW.

Annahme 3: Die Generatoren sind 8 Stunden/Tag und 5 Tage/Woche in Betrieb.

Annahme 4: Induktive Erwärmung spart bis zu 40 % Energie ein im Vergleich zu konventionellen Methoden. Gehen wir mal von 30 % aus.

Bei diesen Annahmen sieht die Rechnung so aus:

Täglicher Energieverbrauch: 8 h x 7 kW = 56 kW

Energieersparnis am Tag: 56 kWh / 0,7 = 80 kWh; 80 – 56 = 24 kWh

Gesamtersparnis am Tag: 24 kWh x 4.750 Generatoren = 114.000 kWh

Gesamtersparnis pro Jahr: 220 Arbeitstage x 114.000 kWh = 25.080.000 kWh

Umrechnungsfaktor kWh/CO₂: 1 kWh ≈ CO₂-Äquivalenzwert von 0,401 kg Strom (Quelle: Umweltbundesamt, Climate Change 13/2020)

CO₂-Einsparung pro Jahr: 25.080.000 kWh x 0,401 kg = 10.057.080 kg